Aussichtsreiche Gipfeltour

Beim Aussichtspunkt Lemppruhe auf dem Wein-Panoramaweg
Die Adventswanderung der Aktivgruppe Talheim führte die 23 Teilnehmer zu vier im Neckar- und Weinsberger Tal gelegenen Aussichtspunkten. Vom Startpunkt am Weinsberger Sattel ging es zuerst zum Aussichtspunkt Lemppruhe und auf dem Weinpanoramaweg weiter zum 313 m hoch gelegenen Hausberg Heilbronns, dem Wartberg. Verträumt und ruhig lag die Stadt noch unter uns. Auf dem Württembergischen Weinwanderweg führte der Weg nun unterhalb der größtenteils renaturierten Mülldeponie nach Erlenbach und anschließend steil hoch auf dem Schemelsberg. Nach der Besichtigung des Klettergartens wanderte die Gruppe auf dem Rosenweg und über viele Treppenstufen hoch zur dominant auf einem Kegelberg gelegenen Burg Weibertreu. Idyllische Burgromantik und herrliche Rundblicke genossen die Wanderer auf der malerischen Burgruine. Durch Weinsberg ging es nun zum ausgegrabenen und konservierten Römerbad. Nach einem letzten Anstieg hoch zum Galgenberg war das nächste Ziel der Aussichtspunkt Kernerruhe. Zur Überraschung aller wurde die Gruppe hier von zwei Mitgliedern mit Glühwein, Kaffee und Hefezopf erwartet. Auf schmalem Pfad ging es nun zur ehemaligen Hochgerichtsstätte, dem Heilbronner Galgen, bevor die aussichtsreiche und vorweihnachtliche Wanderung nach 15 Kilometer endete.
Eingestellt von: Günther Reitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.