Chorisma Talheim und Kinderchor Chorissinis in der Kilianskirche in Talheim

Applaus für Chorisma
Talheim: Chorisma Talheim | Mit den schönen Adventsliedern wie „Es kommt ein Schiff geladen“, neu arrangiert von Christoph Henke, und dem Satz von Thomas Pauschert „Maria durch ein Dornwald ging“, wurde der Abend würdig eröffnet.
Albrecht Schwenk, der neue Pfarrer der ev. Kirchengemeinde Talheim, freute sich, dass die Kirche einmal mehr für viele Menschen ein Ort des Treffens war.
Im Wechsel mit dem Chor sangen die Chorissinis unter der Leitung von Christine Thiel voller Freude vom „Esel und Stern“, „Erfüllet die Luft“, „Machet die Tore weit“ und andere ihrer Lieder. Die musikalische Begleitung am Klavier hatte Johanna Kleine übernommen.
Chorleiter Christoph Henke lud die Gemeinde zum Mitsingen ein. Zwei Kanons waren dafür ausgesucht worden. Das „Licht des Friedens“ erklang für den Wunsch nach Frieden in der Welt.
Die Lieder „Lo how a Rose“ oder „Shure on This Shining Night” auch „The first Noel” ließen den Geist der kommenden Weihnacht aufleben. Gern und gut unterstützt von Nazanin Piri-Niri am Klavier.
Für Chorisma als weltlichem Chor war dies ein etwas anderer Konzertabend, der durch Erzählungen und Gedichte charmant und festlich gestaltet war. Mit den Chorissinis war die kindliche Leichtigkeit in die Kirche eingezogen, welche die Erwachsenen sichtlich genossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.