Freilandmuseum Wackershofen

Die Teilnehmer des Ausflugs
Vergangenen Sonntag, dem 13.04.2014, lud der Schwäbische Albverein Talheim zu einer Besichtigung und Führung des Freilandmuseums in Wackershofen ein. 53 Personen fanden sich am Heilbronner Hauptbahnhof zu der Zugfahrt ins Hohenlohische ein. In Wackershofen wurde die Gruppe wegen der hohen Teilnehmerzahl in zwei Gruppen aufgeteilt. Die beiden Führer berichteten in einer interessanten Führung viel Wissenswertes über das Feilandmuseum . Natürlich wurden auch die Schwäbisch Hällischen Landschweine besichtigt. Anschließend fand das Mittagessen in der historischen Gaststätte zum roten Ochsen statt. Am Nachmittag konnte jeder nach eigener Lust und Laune sich die rund 70 historischen Gebäude ansehen, vom Bauernhof über Handwerkshäuser, Taglöhnerhäuschen, Armenhaus bis zur Mühle, dem Gefängnis und alten Schulhaus. In den Gärten waren traditionelle Zier- und Nutzpflanzen zu sehen. Manche genossen den wunderschönen Frühlingstag mit Blooz aus dem Holzbackofen oder Kaffee und Kuchen in der Sonne oder besuchten den an diesem Sonntag stattfindenden Ostermarkt. Vorsitzender Harry Riegg bedankte sich im Namen der Vorstandschaft für die Durchführung und Organisation bei Ruth und Andrea Hekler sowie bei Günter Grau.

Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.