Frühwanderung durch Wald und Flur

Wanderführung Christa Hirth, unterstützt von Gerlinde und Harry Riegg
Die Frühaufsteher des Schwäbischen Albvereins Talheim trafen sich am 18.06.16 um 6.00 Uhr früh zu ihrer alljährlichen Frühwanderung. Wanderführerin Christa Hirth hatte zuvor festgestellt, dass der ursprünglich geplante Weg durch den Wald nicht genommen werden konnte, da durch die täglichen starken Regenfälle alles matschig, verschlammt und unbegehbar geworden war. So marschierte die Gruppe zuerst entlang der Schozach, später aufwärts durch das Gebiet Mühläcker und dann in Richtung Horkheim durch Mais- Rüben- und Kornfelder sowie Obstbaumanlagen. Alle freuten sich über den fremd gewordenen Sonnenschein, der an diesem Morgen vom Himmel strahlte und dass man gut begehbare Wege gefunden hatte. Schließlich wurde die Schozach Richtung Rahmer-Mühle überquert und entlang dem Schozach-Wanderweg nach Talheim zurück marschiert. Nur ab und zu begegnete den Wanderern ein Früh-Jogger, sonst war alles noch still, nur Vogelgezwitscher war zu hören. 28 Personen ließen sich anschließend ein köstliches Frühstücksbuffet im Hofcafe Kurz in Sontheim schmecken. Die Ortsgruppe Talheim bedankt sich ganz herzlich bei Christa Hirth und Vorsitzender Harry Riegg gab der Hoffnung Ausdruck, dass es bei der Frühwanderung nächstes Jahr mit der ursprünglich geplanten Wanderroute klappt.
Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.