Idyllisches Siebenmühlental

Die 17 Teilnehmer der Oktoberwanderung der Aktivgruppe Talheim beim Uhlbergturm

Das zwischen der Filderebene und dem Schönbuch gelegene Siebenmühlental galt es bei der Oktoberwanderung der Aktivgruppe Talheim zu erkunden.

Von Stetten nahe des Stuttgarter Flughafens startend, wanderten die 17 Teilnehmer über die Weidacher Höhe zur Keltischen Viereckschanze, bis hier ständig begleitet vom Fluglärm in der Einflugschneise. Durch das Viadukt der alten Tälesbahn erreichte die Gruppe die verträumt gelegene Eselsmühle, ein Kleinod mit Demeter-Bäckerei, Töpferei, Gartenwirtschaft und vielen Tieren. Weiter ging es an dem naturnahen mäandrierenden Reichenbach entlang durch das idyllische Siebenmühlental. Viele historische Mühlen, von der Mäulesmühle bis zur Burkhardtsmühle sowie Wiesen und Koppeln, säumten den Weg der Wanderer. Der weitere Wanderweg führte ein kurzes Stück entlang des Aichtals, bevor es durch den mit leichten Herbsttönen verfärbten Mischwald hoch zum 469 m üNN gelegenem Aussichtsturm auf dem Uhlberg ging. Fantastisch war die Fernsicht vom Turm – ein Panorama, vom Hohenstaufen und entlang des Albtraufes bis zum Hohenzollern, tat sich auf. Nach einem kurzem Aufenthalt und anschließendem Abstieg nach Plattenhardt endete die 20 Kilometer lange Wanderung bei traumhaft schönem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.