Jubiläumswanderung im Odenwald

Gruppenbild im Innenhof der Burg Hirschhorn
Schon zum zehnten Mal boten die Eberbacher Wanderfreunde des Schwäbischen Albvereins Talheim Ruth Walter und Werner Morr eine Wanderung in ihrer Heimat an, die am 13.09.2015 nach Hirschhorn führte, das zum südlichsten Teil Hessens gehört und im Naturpark Bergstraße-Odenwald liegt. Die Jubiläumswanderung begann mit einem Rundgang durch die historische Altstadt und ging dann bergauf zur 1260 entstandenen Burg Hirschhorn mit der mittelalterlichen Burganlage, wo sich ein wunderbarer Rundblick über das Neckartal und die Odenwaldberge bot. Nach dem Abstieg führte der Weg über die Hirschhorner Schleuse nach Ersheim und Besichtigung der Ersheimer Kapelle, der ältesten Kirche des Neckartals. Im Sommer ziehen etwa 1000 Fledermausweibchen ihre Jungen in der Kirche groß. Wieder ging es bergauf zur Neckaralm und auf Waldwanderwegen oberhalb des Neckars zum Neckarhäuser Hof, wo bereits die Fähre wartete und die Gruppe über den Neckar von Baden nach Neckarhausen ins Hessische brachte. Von dort fuhr der Bus alle 62 Teilnehmer wieder ins badische Eberbach, wo in einer Gaststätte ein gemütlicher Ausklang stattfand - mit gutem Essen, Singen und Gedichtvorträgen. Auch fürs nächste Jahr ist wieder ein Wanderung im Odenwald geplant.
Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.