Neumühlsee sportliche Wanderung

Gruppenbild am Neumühlsee
Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen unternahmen 21 Wanderbegeisterte mit dem Schwäbischen Albverein Talheim am 11.06.2017 eine sportliche Wanderung von 16 km. Ausgangspunkt war der Parkplatz am idyllisch gelegenen Neumühlsee. Am Ende des Sees ging es am Goldbach entlang zum Weiler Goldbach. Steinreste einer Kapelle erinnern an das 1382 erbaute Kloster. An Beltersrot vorbei führte der Waldweg steil nach oben zur langgezogenen Höhe des Friedrichsberges und zur Ziegelhütte in Richtung Waldenburg. Über die Weidefläche Burgersee wurde der Waldrand und der Frankenweg erreicht und über die Karlfurtsebene kamen die Wanderer nach Obersteinbach und durch den Wald nach Tommelhardt. Der bäuerliche Weiler entstand im 11. Jh als Einzelhof. Das Kloster Gnadental besaß hier Güter. Abwärts marschierte die Gruppe wieder zum Ausgangspunkt am Neumühlsee zurück, wo in der dort gelegenen Gaststätte noch ein schöner Ausklang stattfand. Vorsitzender Harry Riegg bedankte sich im Namen der Ortsgruppe herzlich bei Martina Maile für die gute Wanderführung und für den selbstgebackenen Kuchen, der unterwegs bei der Rast hochwillkommen war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.