SAV Talheilm Halbtagswanderung

Gruppenbild am Kiesplatz in Lauffen
Endlich wieder mal ein Sonnenscheintag! 36 Wanderer freuten sich mit dem Schwäbischen Albverein Talheim bei der Halbtageswanderung am 23.11.2014 über das schöne Wetter. Ausgangspunkt war der Forchenwaldparkplatz in Lauffen. Am Freibad vorbei ging es zunächst direkt am Neckar entlang bis zur Regiswindiskirche. Dort überquerten die Teilnehmer den Kiesplatz und kamen zum ehemaligen Klostergelände mit der Hölderlin-Gedenkstätte. Dann ging es der Zaber entlang, immer mit Blick rechts hoch zu den Steilhängen der Lauffener Weinberge und später unterhalb der Bahnlinie in Richtung Wald. Auf morastigen Wegen wanderten die Albvereinler lange Zeit durch den idyllischen Kaywald, der in herrlichen Herbstfarben leuchtete und dem Naturschutzgebiet Alte Neckarschlinge entlang bis zum Seeloch mit zwei romantisch gelegenen Seen. Am Fischerheim vorbei, zwischen Feldern und Wiesen führte der Weg über die Herrenäcker nach 10 km wieder zum Forchenwald zurück, wo im Alten Schützenhaus ein gemütlicher Abschluss stattfand. Harry Riegg bedankte sich bei Karl und Lotte Lobmüller für die gute Wanderführung und den spendierten Imbiss und Umtrunk unterwegs.

Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.