SAV Talheim Halbtagswanderung

Die Teilnehmer vor den Resten der alten Brücke
Am 22.02.2015 fanden sich 37 Personen zu einer Halbtageswanderung des Schwäbischen Albvereins Talheim ein. Ausgangspunkt war der Waldparkplatz in der Nähe des Husarenhofs im Bietigheimer Forst. Die Gruppe marschierte zunächst bergab bis zur Enz, der sie lange Zeit folgte, in Richtung Bietigheim. Dann ging es bergauf und oberhalb der Enz entlang mit vielen schönen Ausblicken bis nach Ludwigsburg und Stuttgart. Als der Bietigheimer Forst wieder erreicht wurde, gab es mitten im Wald beim Lusthaus einen von der Wanderführung spendierten Umtrunk. Anschließend wurde noch die Felskanzel Fürstenstand erwandert, die einen schönen Ausblick auf die Kammgarnspinnerei und das Enztal bot. Nachdem die Wanderer den Wald verlassen hatten, führte der Weg über weite Felder und über den Husarenhof nach 9 km zum Ausganspunkt zurück. In der Linde in Kleiningersheim , jetzt jedoch mit Neckarblick, fand noch eine gemütliche Schlusseinkehr statt. Für die Wanderführung bedankte sich Harry Riegg im Namen der Ortsgruppe Talheim ganz herzlich bei Fritz Schrempf und Eberhard Steiner.

Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.