SAV Talheim sportliche Enztalwanderung

Vor dem Wasserschloss in Großsachsenheim
Georg Gutzeit führte die Sportlichen Wanderer des Schwäbischen Albvereins Talheim am 12.04.2015 ins idyllische Metter- und Enztal. Ausgangspunkt für die 24 Teilnehmer war das ehemalige Wasserschloss in Großsachsenheim. Von dort ging es am Sportplatz vorbei in das frühlingserwachende Mettertal. Mit Vogelgezwitscher und Frühlingsblumen wanderte die Gruppe der Metter entlang bis zur Mühlsteige in Metterzimmern. Nach dem Überqueren der Metter führte der Weg durch Felder und Wald hoch über das Enztal mit herrlichem Blick hinunter nach Bissingen, bis der Egartenhof erreicht wurde. Dort legten die Wanderer bei der aus dem 13.Jh. stammenden Burgruine Altsachsenheim eine Rast ein und konnten sich bei strahlendem Sonnenschein an einem schönen Panoramblick erfreuen. Danach ging es bergab nach Untermberg, der Enz entlang nach Bissingen, wo am Ortsende die Ruine Altsachsenheim hoch oben nochmals einen imposanten Anblick bot. Nachdem Unterriexingen erreicht wurde, führte der Weg steil bergauf über Stufen in die Weinberge und anschließend über Feldwege nach 17 km wieder zurück nach Großsachsenheim. Bei der gemütlichen Schlusseinkehr in der Krone in Neckarwestheim bedankte sich Vorsitzender Harry Riegg herzlich bei Georg Gutzeit für die gute und bewährte Wanderführung.

Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.