SAV Talheim sportliche Wanderung im Kochertal

Die Teilnehmer der sportlichen Wanderung
Das Kochertal war das Ziel der Sportlichen Wanderer des Schwäbischen Albvereins Talheim am 26.10.2014. Von Niedernhall aus ging es durch den historischen Stadtkern vorbei am Götzenhaus, in dem der Ritter schreiben und lesen gelernt hat, aufwärts in Richtung Giebelheide, bis auf der Hochfläche das im 15.JH. erbaute Schloss und Hofgut Hermersberg erreicht wurde, das heute im Besitz des Unternehmers Reinhold Würth ist. Weiter ging es nach Waldzimmern und durch den Wald zum Weiler Lipfersberg. Von hier führte der Weg steil abwärts ins Kochertal nach Ingelfingen. Über die Kocherbrücke und durch die Altstadt wanderte die Gruppe bis zum Württembergischen Weinwanderweg. Dieser führte aufwärts durch die Weinberge vorbei am Ingelfinger Fass bis zum Criesbacher Sattel. Die dortige Georg-Fahrbach-Gedenktafel ehrt den ehemaligen Präsidenten des Schwäbischen Albvereins, der in Criesbach geboren wurde. Die Wanderer folgten dem Georg-Fahrbach-Weg hoch über dem Kochertal mit wunderbarem Panoramablick, bis nach 19 km wieder Niedernhall erreicht wurde. In der Gaststätte der dortigen Stadthalle ließen die 15 Teilnehmer den schönen Wandertag ausklingen und Harry Riegg bedankte sich im Namen des Vereins bei Georg Gutzeit für die gute Wanderführung und die Stärkung unterwegs.
Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.