Sportliche Wanderung des SAV Talheim

Die Teilnehmer in Horrheim
Am 15.02.2015 bot der Schwäbische Albverein Talheim wieder eine Sportliche Wanderung an, bei der 19 Wanderfreudige teilnahmen. Von Horrheim aus wanderte die Gruppe aufwärts durch die Weinberganlagen, am 387 m hoch gelegenen trigometrischen Punkt vorbei, bis der Wald erreicht und durchquert wurde. Am Waldrand entlang führte der Weg weiter zum Steinbachhof, dann durch das Steinbachtal zur Salzeiche und wieder auf Waldwegen zum 1 Hektar großen Hamberger Waldsee und aufwärts zum Wachtkopf, der einen schönen Blick ins Mettertal bot. Steil bergab auf der Himmelsleiter kamen die Wanderer nach Gündelbach und besichtigten den urigen Ort. Nach Überquerung der Metter führte der Weg wieder bergauf zum 392 m hoch gelegenen Eselsberg. Über den bewaldeten Höhenrücken, mit Sicht nach Ensingen, wurde der 1925 erbaute Aussichtsturm der ehemaligen Eselsburg erreicht, der vom Schwäbischen Albverein unterhalten wird und sonntags bewirtet ist. Anschließend ging es über eine Treppe bergab in die Weinberge, bis nach 16 km und insgesamt 165 m Höhenunterschied wieder Horrheim erreicht wurde. Auf dem Heimweg gönnten sich die Wanderer noch eine Schlusseinkehr im Landgasthof Rose in Hohenhaslach. Für die gute Wanderführung bedankt sich der Albverein ganz herzlich bei Georg Gutzeit.

Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.