Sportliche Wanderung durch die Waldenburger Berge

Die Teilnehmer vor Schloss Neuenstein
Am 24.07.2016 bot der Schwäbische Albverein Talheim eine sportliche Wanderung mit 15 km an, zu der 21 Personen gekommen waren. Martina Maile und Steffi Lauterwein führten die Wanderbegeisterten von Schloss Neuenstein aus in die Waldenburger Berge und zum historischen Salzweg. Auf dem Württembergischen Weinwanderweg ging es zum Eichhof, nach Überquerung des Epbaches bergauf nach Eschelbach. Bevor das Hochplateau der Waldenburger Berge mit herrlicher Sicht in die Hohenloher Ebene erreicht wurde, führte ein schmaler Pfad steil bergauf. Die Wagenspuren in den Steinplatten zeugten von dem mittelalterlichen Handelsweg von Öhringen nach Waldenburg und Hall. Auf dem Eselspfad kam die Gruppe wieder ins Tal. Hier verliefen die mittelalterliche Handeslstraße von Worms nach Nürnberg und der alte Salzweg von Hall nach Öhringen. Über Weinbergwege am Pfaffenberg kamen die Wanderer nach Michelbach, über Felder und am Bach entlang nach Untersöllbach und durch das Epbachtal zur Bernhardtsmühle. Nun war es nicht mehr weit nach Neuenstein, wo im Sportheim noch ein schöner Abschluss stattfand, bei dem sich Vorsitzender Harry Riegg im Namen der Ortsgruppe Talheim herzlich bei Steffi und Martina für die Wanderführung sowie die gaumenfreudigen Überraschungen unterwegs bedankte.
Eingestellt von: Ottokarl Theiss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.