Wandern über Bottwartäler Aussichtsberge

Auf dem Forstberg mit Weinberg-Schutzhütte im Hintergrund
Das neue Wanderjahr startete die Aktivgruppe Talheim mit einer 12 Kilometer langen Tour über 3 Aussichtsberge im Bottwartal. Die Wanderung begann beim Parkplatz Wunnenstein und führte zunächst durch den Heiligenwald, später durch Obstgärten und schließlich hoch zum halb bewaldeten Forstberg. Hier oben bot sich eine fantastische Aussicht ins gesamte Bottwartal. Das nächste Ziel war Oberstenfeld. Auf dem Rundgang durch den historischen Ortskern erfuhren die Teilnehmer viel Wissenswertes über so manches alte Fachwerkhaus, die gewaltige Stiftskirche und die Fleckenkirche. Weiter ging es durch einsam gelegene Streuobstwiesen. Ein weiterer, steiler Anstieg hoch zum zweiten Aussichtsberg, dem Köchersberg, folgte. Herrliche Sicht hier oben zur Burg Lichtenberg und in die Löwensteiner Berge. Nach dem Überqueren des Wunnensteines, des dritten und höchsten Berges dieser Tour, erreichten die 33 Teilnehmer, ein kurzes Stück auf dem Weinlehrpfad wandernd, wieder den Ausgangspunkt. Im Anschluss an die Wanderung ließ die Aktivgruppe das vergangene Jahr gemütlich mit einer Foto-Show bei Kaffee und Kuchen Revue passieren. Es ist immer wieder beeindruckend, was die Heimat an landschaftlichen Schönheiten, Historischem und Sehenswertem zu bieten hat.
Eingestellt von: Günther Reitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.