Wandertour im Pfälzer Wald

Im idyllischen Hainbachtal
Eine abwechslungsreiche Wandertour ausschließlich durch tiefe Wälder und mit imposanten Ausblicken war die Juli-Wanderung der Aktivgruppe Talheim im Pfälzer Wald. Vom malerischen Winzerdorf Gleisweiler mit seinem südländischen Flair ging es zunächst zur historischen Walddusche. Der nun folgende schweißtreibende Aufstieg über den Ringelsberg zum 554 m hoch gelegenen Orensfelsen wurde mit einem weiten Blick ins Queichtal und zu den Burgen Trifels, Anebos und Scharfenberg belohnt. Weiter ging es auf den Höhen des Pfälzer Wald zur mächtigen Ruine Neuscharfeneck, einer der schönsten Burgen der Südpfalz mit grandiosen Aussichtspunkten in die Vogesen und den Schwarzwald. In stetigem Auf und Ab führte der Weg weiter zu den „Drei Buchen", dem Rastplatz Dreimärker und schließlich entlang des Teufelsberges zur Trifelsblickhütte, der am schönsten gelegen Hütte im Pfälzer Wald. Aufregend war der Fernblick in den Wasgau und auch weit nach Süden in die Rheinebene. Weiter wanderte die Gruppe nun bergab Richtung Anna-Hütte und der nahegelegenen Wallfahrtskirche St-Anna-Kapelle. Auf diesem Aussichtsbalkon über dem Rebenmeer der Südpfalz eröffnete sich ein gigantischer Ausblick in die Rheinebene. Ein schmaler Pfad führte die Teilnehmer schließlich hinunter und durch den Kurpark zum Ausgangspunkt.
Eingestellt von: Günther Reitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.