Ausflug des ev. Seniorenkreises Untereisesheim

Seniorenkreis der ev. Kirche Untereisesheim besichtigt die St. Georgsbasilika in Walldürn Fotograf: privat, Ort: Walldürn (Foto: privat)
Beim Start zur Ausfahrt des Seniorenkreises in den Odenwald ließen sich die Teilnehmer von den tiefhängenden Wolken wenig beeindrucken. Kaum war der Bus in frühsommerlichen Wald, Wiesen und Getreidefelder eingetaucht, hellte sich mit der durchbrechenden Sonne auch die Stimmung auf. In der Wallfahrtsstadt Walldürn führte der Weg tzur Georgsbasilika. Gespannt folgte die Gruppe den Ausführungen der Führerin über die Entstehung Wallfahrt und Kirche. Seit dem mystischen Blutwunder vor über 600 Jahren prägt die Wallfahrt zum Bluttuch die Stadt und die von Pabst Johannes-Paul II zur Basilika erhobene Barockkirche. Mit „Großer Gott, wir loben dich“ ließ die Gruppe die Akustik des Kirchenraumes auf sich wirken. Wie versprochen, demonstrierte anschließend eine junge Organistin mit Stücken aus drei Epochen den besonderen Klangumfang der Barockorgel und motivierte Erika Buohler zu: „Ich bete an die Macht der Liebe.“ In der urigen Gaststätte Linde stärkte man sich für die Fahrt auf dem Main. Vom Tuckern des Schiffs begleitet konnte man die Landschaft genießen, Kaffee trinken und plaudern. Für die Rückfahrt zum Ausklang in Haßmersheim hatte der Fahrer eine landschaftlich schöne, kurvenreiche Strecke ausgesucht."Mit kein schöner Land" endete eine schöne erholsame Ausfahrt. (LM)
Eingestellt von: Lothar de Mattia
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.