Blütenwanderung des Obst und Gartenbauvereins Untereisesheim

Für die Teilnehmer der Blütenwanderung des Obst- u. Gartenbauvereins Untereisesheim war diese sozusagen
eine vorgezogene Maitour. Denn das Wetter am 29. April war dafür geradezu hervorragend. Gestartet wurde
am Mühlbachsee, vorbei an zart gelben Rapsfeldern, zumWengert im Gewann Vogelsang. Die Zeilen stehen
gut da und die Knospen gehen bald auf. Die Natur sprießt, doch der eine oder andere Frostschaden ist auch
auf der Gemarkung zu erkennen. Weiter ging es durch ein kurzes Waldstück, an der Schutzhütte wurde
eine gemütliche Rast gemacht. Der Ausblick zu den Böllinger Höfen und Richtung Neckarsulm / Heilbronn
zeigt auch den enormen Industriestandort unserer Region. Der Abschluß im Obereisesheimer Besen Rieck
wurde auch von Nichtwanderern gerne angenommen, somit hat sich die Gruppe noch verstärkt.
M.S.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.