Jung und alt sind begeistert von der Experimenta

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sommerprogramms von Friedlinde Gurr-Hirsch in der Experimenta
Die Experimenta bietet sowohl kleinen als auch großen Forschern auf 5 Stockwerken mehr als 500 spannende Experimente. Spielerisch lernen hier junge wie auch ältere Besucher die Welt der Naturwissenschaft kennen. Ausprobiert hat das auch die eine Besuchergruppe, die am Sommerprogramm von Friedlinde Gurr-Hirsch teilnahm. Als Vertreterin der Experimenta leitete Martina Forstreuter-Klug den Tag mit einem Vortrag über die Zielsetzung und die Geschichte der Experimenta ein. Im Anschluss an den Vortrag durften sich die Teilnehmer eigenständig die Themen der einzelnen Stockwerke erarbeiten. Die Angebote der Experimenta sind so gestaltet, dass sie auf unterschiedlichen Wissensstufen für alle Altersklassen ansprechende und interessante Erfahrungen bereithält. Auch die Zusammenarbeit zwischen den Altersstufen funktioniert hervorragend: ältere helfen jüngeren Teilnehmern. Allerspätestens in der Talentwerkstatt, in der die Besucher selbst kreativ werden können, fand jeder seine Lieblingsbeschäftigung. „Die Experimenta ist eine einmalige Attraktion in unserer Region. Der Erfolg zeigt sich in der Begeisterung, die die Ausstellung schon bei Kindern für Naturwissenschaften weckt. Und Erwachsene sind mindestens genauso gefesselt und begeistert von dem Angebot“, so Friedlinde Gurr-Hirsch MdL (CDU)
Eingestellt von: Friedlinde Gurr-Hirsch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.