Werksführung bei Audi Neckarsulm

Start im Audi-Forum Fotograf: Hamann, Ort: Neckarsulm (Foto: Hamann)
Dass eine Kraftfahrzeugproduktion nichts mehr mit Schmutz, Öl und unerträglicher Lautstärke zu tun hat, wurde den LandFrauen und Gästen sehr schnell deutlich. Schon der Start der Führung im eleganten Audi-Forum, mit der Ausstellung alter und neuer Modelle, versetzte die Gruppe ins Staunen. Die Zusammensetzung der Karosse die früher auf die Kraft und das Gehör der Arbeiter großen Einfluss nahm, ist heutzutage Roboter-Arbeit. Wie von Geisterhand werden die Teile zusammengesetzt und verschlissene Werkzeuge ausgetauscht. Die Produktion nach Bestellung und Kundenwünschen ist computergesteuert. So ist es möglich, beispielsweise anschließend an einen schwarzen A 3 einen grünen A 8 mit unterschiedlichen Ausstattungen zu fertigen. Die Hochzeit, der Zeitpunkt an dem die Karosse auf das Fahrgestell trifft, und die Fertigung mit Innenausbau, laufen fast lautlos am Band und werden von Arbeitern ausgeführt. Die Vielfalt der Einzelteile und deren Logistik sind in einem unvorstellbar reibungslosen Zusammenspiel koordiniert. Die Gruppe kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Nach zwei Stunden interessanter Informationen und Eindrücke, kehrten die LandFrauen und Gäste dann noch im Jägerhaus ein um sich zu stärken, und den Nachmittag Revue passieren zu lassen.

Eingestellt von: Ursula Hamann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.