Wie kommt das Zeichen an den Baum, Familienwanderung der OG Weinsberg

Groß und Klein , Wandergruppe der Familien (Foto: Jürgen Zeltwanger)
Am Sonntag, den 7. Mai 2017, liessen sich neun mutige Wanderinnen und Wanderer der Weinsberger Familiengruppe durch den Dauerregen nicht abschrecken.
Ob zu Fuß, im Tragetuch, im Kinderwagen oder auf dem Dreirad umrundeten wir zuerst die Weibertreu, um dann ich Richtung Schemelsberg aufzusteigen.Hierbei galt es, die Albvereins-Wegmarkierungen „Blaues Plus“ sowie „Rote Traube“ entlang der Strecke zu finden und zu kontrollieren.
Vor allem während des Rückwegs, auf der Südseite des Schemelsbergs, fanden sich etliche, von der Sonne bereits stark ausgebleichte Wegmarken „Rote Traube“, welche von den Kindern freudig durch das Anbringen neuer Aufkleber erneuert wurden.Trotz des Regens hatten wir viel Spaß auf der 4km langen Strecke und konnten uns abschliessend im Haxenkeller bei Rharbarberschorle, Schnitzel, Pommes, Spargel, Rostbraten und Kässpätzle stärken.
Bericht und Wanderführung: Hans-Jürgen Zeltwanger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.