Jahresbericht 2013 - Teil 2

Beim gut besuchten Wahlcheck im Weinsberger Jugendhaus „Impuls“ im September vertraten Ulrich Schneider und Lea Krug von der Grünen Jugend (GJ) die Positionen der Grünen: u.a. dass der NSA-Geheimdienst-Skandal einer der größten Angriffe auf unseren Staat seit Bestehen der Bundesrepublik ist. (www.ulrich-schneider.de/?p=4945)
Leider hat es für den erneuten Einzug in den Bundestag nicht ganz gereicht, aber vielleicht rückt Ulrich wieder nach wie beim letzten Mal. Der nächste Wahltermin wirft seine Schatten aber schon voraus: Am 25. Mai 2014 werden neue Europa- und Kommunalparlamente gewählt. In Weinsberg haben die Grünen eine neue Liste für den Gemeinderat mit initiiert, um für neue Mehrheiten zu werben und sich vor allem für nachhaltige Politik einzusetzen. Bitte unterstützen Sie uns dabei.
Aktuelle Informationen unter: www.gruene-weinsbergertal.de/repraesentanten/gemeinderaete-innen/weinsberg.html
(Ausführlichere Berichte unter www.gruene-weinsbergertal.de/repraesentanten/ex-bundestagsabgeordneter.html)
Eingestellt von: Ulrich Starke-Gerster
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.