Streitschlichterausbildung Verbundschule Weinsberg

Übergabe der Zertifikate
Neue Ausbildergruppe der Streitschlichter an der Verbundschule Weinsberg
In diesem Schuljahr wurden 11 Mädchen und 1 Junge zum ersten Mal schulübergreifend (Stauferwerkrealschule und Realschule) in der Verbundschule zu neuen Streitschlichtern ausgebildet.
Die Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 8a bis 8e hatten die Möglichkeit, sich für die Ausbildung dieses verantwortungsvollen Amtes zu bewerben. Nach einem Auswahlverfahren mit klaren Kriterien, haben sich sechs Schülerinnen aus der RSW sowie fünf Schülerinnen und ein Schüler aus der SWRS qualifiziert.
Die Jugendlichen durchliefen eine 3-tägige Ausbildung, die von Stefanie Müller und Brigitte Moll (Lehrerin und Schulsozialarbeiterin der Verbundschule) durchgeführt wurde.
Im Rahmen der Ausbildung reflektierten die Teilnehmenden ihr eigenes Konfliktverhalten, erwarben grundlegende Kompetenzen im Bereich Kommunikation wie: aktives Zuhören, Spiegeln, Bedeutung und Einsetzen der Körpersprache sowie Regeln für die Gesprächsführung. Darüber hinaus übten sie in Rollenspielen, das Gelernte ganz praktisch umzusetzen, um den Umgang mit verschiedenen Konfliktsituationen selbständig meistern zu können. Nach einer für alle erfolgreichen schriftlichen Prüfung sowie einer praktischen Präsentation erhielten sie ein Zertifikat.
Eingestellt von: Brigitte Moll
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.