TCW-Weinsberg: 2. Spieltag (18./19.6.)

Großer Erfolg beider Herren 40er Mannschaften. Überragend gewannen Die Herren 40-1 gegen Stetten am Heuchelberg mit 8:1. Das einzig verlorene Spiel wurde zudem erst im Match-Tiebreak entschieden. Auch die Herren 40-2 gingen siegreich vom Platz. Mit 5:4 gegen Dörzbach war das für die Mannschaft, nachdem sie im letzten Jahr in einer Gruppe mit deutlich stärkeren Gegner ausichtslos kämpfte, ihr erster Erfolg in dieser Besetzung . Einen tollen Erfolg haben die TCW-Mädchen mit einem klaren und souveränen Sieg mit 6:0 gegen die SG Biberach/Kirchhausen feiern können – und das, obwohl die Wetterbedingungen widrig waren und das Spiel wegen Regen noch unterbrochen wurde.
Dem Ergebnis nach deutlich verloren haben die Junioren mit 2:7, wobei hier auch viel Pech dabei war, denn 4 Spiele gingen im Match-Tiebreak verloren. Ebenso verloren haben die Herren mit 3:6. Nach 2:4 in den Einzeln hat die geplante Aufholjagd durch die Doppel nicht mehr funktioniert. Mit gleichem Ergebnis haben auch die Herren 50, d.h. 3:6 gegen Bönnigheim, abgeschlossen. Hier war nach den Einzeln mit 1:5 schon alles klar. Erfreulicherweise konnte mit zwei hart erkämpften Doppelsiegen das Ergebnis noch etwas korrigiert werden.
Eingestellt von: Frank Pulvermüller
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.