Weihnachtsüberraschung für Asylbewerber - TSV Weinsberg

TSV-Vorsitzender Helmut Deininger (Mitte) mit den Asylbewerbern auf der Kegelbahn.
WEINSBERG Eine Weihnachtsüberraschung der besonderen Art hatte der TSV Weinsberg für Asylbewerber aus Ellhofen parat. TSV-Vorsitzender Helmut Deininger und Kegel-Abteilungsleiterin Elisabeth Germann hatten die Leute am 1. Weihnachtsfeiertag zum Kegeln mit anschließendem Pizzaessen in die Räumlichkeiten des TSV am Sämmlesbrunnen eingeladen.
18 Personen waren der Einladung gefolgt und hatten vier Stunden lang Spaß an mehr oder weniger gelungenen Versuchen die Kegel zu treffen. Als Elisabeth Germann den Asylbewerbern zum Abschied noch einen Geschenkkorb mit Lebensmitteln überreichte, schrieb einer der Flüchtlinge spontan auf die Kreidetafel bei der Kegelbahn: „Vielen, vielen Dank“.

Eingestellt von: Florian Vollert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.