Weiterer Spieltag

Junioren in neuem Outfit
Unsere Damen 40 drehen nun kräftig auf. Am 25 Juni erreichten sie den zweiten Sieg mit 6:3 gegen TC Hirschlanden. Nach 4 gewonnen Einzeln, konnten sie auch noch 2 Doppel für sich entscheiden. Das große heimische Publikum bekam zum Teil spektakuläre und stark umkämpfte Ballwechsel zu sehen. Und jetzt am Wochenende konnten die Damen 40 mit einem glatten 9:0 Sieg aus Vaihingen nach Hause fahren. Mit 3 gewonnen Match-Tie-Breaks und teilweise sehr engen Spielen gingen alle Punkte nach Weinsberg. Glückwunsch an die Siegerinnen.
Unsere Mädchen ließen sich nicht von den kurzen Regenschauern beeindrucken und gewannen gegen Oedheim 5:1. Somit sind sie wieder Tabellenführer. Ob es auch in diesem Sommer zum Meistertitel reicht, entscheidet sich kommenden Freitag beim letzten Rundenspiel. Dann begrüßen wir den Tabellenzweiten aus Gundelsheim auf unserer Anlage. Wir wünschen hierzu jetzt schon viel Glück und Erfolg.
Die Juniorinnen hatten Ludwigsburg 2 zu Gast auf der Anlage. Starke Gegner. Wir konnten ein Einzel (Lilly Nowakowsky) nach spannender Aufholjagd gewinnen und ein Doppel (Liz Jurkowski+ Selin Ünlü) . Zum Glück hat es trotz trübem Wetter nicht geregnet. Im Anschluss gab es noch ein gemeinsames Mittagessen. Der Spieltag ging 2:7 für Ludwigsburg aus.
Die U12 hat am Montag gewonnen mit 6:0 ohne den Schläger zu schwingen. Die Gegner hatten kurz vor Spielbeginn abgesagt.
Die Junioren haben 5:1 gegen TC Kupferzell gewonnen. Ein Einzel wurde knapp im Match-Tiebreak verloren. Ansonsten war die Begegnung eindeutig. Prima Ergebnis von Quentin Reiser, Mihailo Samardzic, Christian Herzog und Finn Bayer. Die Junioren spielen jetzt in einheitlichen Mannschafts-Shirts. Herzlichen Dank an die Firma INDECA, die uns das ermöglicht hat.
Die Herrenmannschaft hat souverän mit 5:1 gegen Steinheim gewonnen. Nur das 2. Doppel hatte leider nichts entgegen zu setzen
Die Herren 2 haben 3:3 knapp gewonnen (um 10 Spiele)
Die Herren 30 konnten einen souveränen Sieg in Enzberg mit 5-1 einfahren.
Ohne die Nummer 1, 2 und 3 mussten sich die Herren 40 gegen Bönnigheim 2:7 geschlagen geben.
Die Herren 50 waren chancenlos gegen Igersheim trotz hohem Einsatz. 0:6
Herren 55: 8:1 Niederlage in Leingarten. Nur in den Doppeln könnten die Herren 55 überzeugen. So verloren Amler/Pulvermüller im Match Tie Break noch knapp mit 8:10. Dafür überzeugten aber Rapp/Häcker mit 10:6 im hart umkämpften Match Tie Break.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.