1. Wüstenroter Wäldles - Turnier bietet hochklassigen Tischtennissport

Die siegreichen Athleten von links nach rechts: Michael Brosch, Johannes Leipold (2. Platz), Jutta Sommer, Adam Sommer (1. Platz), Friederike Merz, Torsten Merz (3. Platz)
Wüstenrot: Georg-Kropp-Halle |

16 Tischtennis-Teams aus den Landkreisen Heilbronn, Rems-Murr, Schwäbisch Hall und Hohenlohe reisten am vergangenen Samstag in die Wüstenroter Georg-Kropp- Halle, um den Sieger des 1. Wäldles-Turnieres zu ermitteln. Dabei handelt es sich um eine von den Tischtennisfreunden Wüstenrot organisierte Ausspielung für Zweiermannschaften.

Den Akteuren schien die Wichtigkeit jeder einzelnen Partie bewusst zu sein, schließlich entwickelten sich von Beginn an zahlreiche enge und spannende Begegnungen. Den anwesenden Zuschauern war also beste Unterhaltung geboten.

Ein verdienter Sieger

Nach Sage und Schreibe sieben Stunden intensiven Tischtennissports war um 23:00 Uhr endlich auch ein Sieger-Duo gefunden: Jutta und Adam Sommer aus Untergruppenbach behielten in einem ausgeglichenen Endspiel die Oberhand über Johannes Leipold und Michael Brosch aus Sulzbach. Den dritten Platz sicherten sich schließlich Friederike und Torsten Merz aus Abstatt und verwiesen dadurch Stephan Dagenbach und Michael Neumann aus Löwenstein auf den undankbaren vierten Rang. Am Abend zog die überwältigende Mehrheit der anwesenden Gastmannschaften ein durchweg positives Fazit der vergangenen Stunden. Einer neuerlichen Auflage des Wäldles - Turnieres in einem der nächsten Jahre steht somit nichts mehr im Wege.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.