Jahreshauptversammlung Naturschutzverein Zaberfeld e.V.

Vorstand NVZ (ohne Christian Rothbart) (Foto: H. Stark)
Bei der Mitgliederversammlung des Naturschutzvereins Zaberfeld e.V. am 18. März 2017 ging Sprecher- Vorstand Volker Dühring auf das arbeitsreiche, aber auch erfolgreiche Jahr 2016 ein; der Verein nahm am Landschaftspflegetag der Gemeinde teil, naturkundliche Führungen fanden rund um Zaberfeld statt. Im Ferienprogramm der Gemeinde erlebten 31 Kinder die Natur am Spitzenberg. Für die Neugeborenen in der Gemeinde pflanzten wir in Kooperation mit dem Rathaus einen Jahrgangsbaum 2015/2016, eine „Ulmer Butterbirne“. Auf der Wiese entsteht seit sieben Jahren ein Streuobstmuseum mit den „Streuobstsorten des Jahres in BW“! Dazu kamen über 450 Arbeitsstunden tatkräftige Arbeitseinsätze für Biotoppflege und Artenschutz, der erstmalige Aufbau eines Krötenschutzzaunes rettete über 700 Erdkröten vor dem Straßentod. Nach der Entlastung des Vorstandes durch BM Thomas Csaszar, der sich auch für die gute Zusammenarbeit bedankte, ergaben die Wahlen unter Leitung von Rüdiger Gaa die Wiederwahl der drei Sprecher-Vorstände Andreas Jelinek, Dieter Loistl und Volker Dühring. Die Kassenprüfer Johann Engländer und Martin Grüner übernahmen weitere zwei Jahre ihre Ämter.
Die Ehrung langjähriger Mitglieder gehörte dazu: für 20 Jahre Andrea Sauer, für 40 Jahre Friedrich Fuchs, weitere Jubilare ehren wir im November bei einem Rückblick auf dreißig Jahre Naturschutzverein Zaberfeld!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.