Kindertheater HERZeigen "Das Traumfresserchen", Vereinszentrum Goldschmiedstraße Abstatt

Wann? 11.11.2022 15:00 Uhr

Wo? Vereinszentrum, Goldschmiedstraße 14, 74232 Abstatt DEAuf Google Maps anzeigen
Abstatt: Vereinszentrum | 10. Veranstaltung des Arbeitskreises Kultur Abstatt akku

THEATER HERZeigen
„Das Traumfresserchen“
Freitag, 11. November 2022
Beginn: 15.00 Uhr, Einlass: 14.55 Uhr
Vereinszentrum Abstatt
Eintritt: VVK 5 €, AK 5 €


„Das Traumfresserchen“
In Schlummerland ist das Wichtigste für alle Leute, gut zu schlafen. Derjenige, der am besten schlafen kann, ist der König. Nur Prinzessin Schlafittchen freut sich abends nicht aufs Bett. Sie fürchtet sich vor dem Einschlafen, weil sie nachts oft böse Träume hat. Ärzte und Doktoren aus dem ganzen Land können ihr nicht helfen. Bald weiß man es schon in ganz Schlummerland und man tuschelt hinter vorgehaltener Hand: „Es ist eine Schande! Die Prinzessin, – des Königs Tochter! – schläft nicht mehr!“. Da schließlich macht sich der König selber auf eine Reise in die Welt hinaus, um ein Mittel gegen böse Träume zu finden. Doch niemand weiß Rat. Als er schon fast aufgeben will, trifft er das Traumfresserchen, das liebend gerne alle bösen Träume auffrisst und nur die guten übrig lässt…

Ein musikalisches Märchen für Kinder von 4 bis 10 Jahre (ca. 50 min.)
Spiel: Isabelle Guidi und Johanna Sophia Müller

Theater HERZeigen
Das professionelle Gastspieltheater Theater HERZeigen wurde von Isabelle Guidi
und Sophia Müller 2012 in Tübingen gegründet. Seit 2019 spielt Gwendolin Stisser
in unserem Theater mit. Wir sind mit unseren Stücken europaweit unterwegs.
In einer Welt des Überflusses und der Überfrachtung ist es uns ein Anliegen in schlichter Weise, mittels klarer, künstlerischer Bilder, Musik und spielerischer Verwandlungsfreude Kinder und Erwachsene in den Bann von Fantasie und Geschichte zu ziehen und Türen zu inneren, vergessen Räumen zu öffnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.