Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Herrn Hartmut Braun

Abstatt: Seniorenlandhaus Fridericke | Dem Vorstandsvorsitzenden der Karl-Schaude-Stiftung, Herrn Hartmut Braun, wurde am Dienstag, den 14.09.2021 eine ganz besondere Ehre zuteil. In der Alexanderkirche zu Marbach wurde ihm das „Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ (wie es korrekt heißt) verliehen. Der Marbacher Landrat, Herr Dietmar Allgaier, überreichte ihm diese hohe Auszeichnung in Anerkennung und Würdigung seiner herausragenden Leistungen. Seinem ehrenamtlichen (!) Engagement ist es maßgeblich zu verdanken, dass die Karl-Schaude-Stiftung als Träger unserer beiden Häuser, dem Haus am Wunnenstein in Großbottwar-Winzerhausen und dem Seniorenlandhaus Fridericke in Abstatt, aus einer schweren Krise herausfand und heute weiter existiert. Wir Mitarbeiter der Stiftung wissen, dass wir den Fortbestand unserer Arbeitsplätze vor allem Herrn Braun zu verdanken haben und freuen uns deshalb ganz besonders mit ihm, dass dies nun auch auf diese Weise anerkannt wurde. Wir, die ihn jeden Tag in seinem eifrigen Einsatz erleben dürfen, wissen, wie sehr er diese Auszeichnung wirklich verdient hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.