Bergtour im Lechtal

vor der Highline 179
4 wunderschöne Bergtage durften die 14 Teilnehmer der OG Bad Friedrichshall des Schwäbischen Albvereins erleben. Viel Glück hatten wir mit dem Wetter. . Über den Schlossberg und zur Festung Ehrenberg wanderten wir zur Highline 179 bei Reutte. Die Überquerung der Hängebrücke ist schon eine Herausforderung.  Mit der Rüfikopfseilbahn ging es auf 2320m. Am Monzabonsee vorbei und der Monzabonalpe, wanderten wir nach Zürs. Mit einem Glas Sekt haben wir auf den Geburtstag unserer 2. Vorsitzenden Regina angestossen. Dem Zürsbach folgend wanderten wir wieder nach Lech zurück.
Am dritten Tag wanderten wir der jungen Lech entlang. Am Stierlochbach Wasserfall vorbei und über das Stierlochjoch ging es zur Ravensburger Hütte auf.  Mittlerweile hatte es doch angefangen zu regnen, so sind wir  zum Spullersee gelaufen und mit dem Bus zurück gefahren. Über Nacht hat es geschneit und die Bergspitzen waren eingezuckert.  dier Holzgauer Hängebrücke kostete so manchen etwas Überwindung darüber zu gehen.  Beim urigen Cafe Uta liessen wir uns den leckeren Kuchen schmecken, bevor durch die Simmsbach Schlucht mit seinem gewaltigen Wasserfall zurück ging.  Die tolle Bergkameradschaft und das herrliche Alpenpanorama waren der perfekte Rahmen für diese Tage. ein herzliches Dankeschön an unseren Organisator.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.