Der Osterhase

Der Osterhase

FRIDOLIN der Osterhase,
rümpft drei, viermal die Schnuppernase
und malt 5 Eier hellgrün an.
Er tut das gern, weil er´s gut kann.
Bis kurz vor Ostern malt er flott,
mal gelb, mal blau und rosarot.

Er weiß, was Kindern Freude macht
und füllt dann seine Eierpracht
in seinen Korb aus brauner Weide
und hoppelt los durch Wald und Heide.

In einem Garten mit viel Rasen,
wo morgens früh Kollegen grasen
hat er neun Eier gut versteckt
damit der Fuchs sie nicht entdeckt.

Am Ostertag, freuen sich die Kinder
nach frostig kaltem, langen Winter,
auf Sonne und das Eier suchen,
auf Osterlamm und Marmorkuchen
Der Garten zeigt sein erstes Grün
und erste Osterglocken blühn.

Jetzt nichts wie raus, schnell in den Garten
wo im Versteck die Eier warten.
Sie suchen gut und finden schnell
die Freudenrufe klingen hell.
Alt und Jung freun´ sich gemeinsam,
im Garten draußen wird es einsam.
Die Feier geht im Zimmer weiter
Eierlikör stimmt froh und heiter.
Am Abend gibt es Ei im Glas´-
ein dreifach hoch, dem Osterhas´

Hans Peter Schmitt
15. März 2018
2
Diesen Autoren gefällt das:
3 Kommentare
1.317
Carolin Kirsch aus Heilbronn | 16.03.2018 | 08:29  
95
Hans Peter Schmitt aus Bad Friedrichshall | 16.03.2018 | 09:49  
1.317
Carolin Kirsch aus Heilbronn | 16.03.2018 | 15:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.