Echte kulinarische Spezialitäten zum Jubiläum

Die Jagstfelder Rote mit leichtem Rauchgeschmack, Paprika und Stücken von saurer Gurke lässt sich auch hervorragend Grillen. Die Jagstfelder Weiße ist mit Gurke, rotem Paprika und etwas Ochsenmaulsalat besonders pikant. Einfach probieren - ab dem 27. April 2018
Bad Friedrichshall: Jahnhalle - Jagstfeld | Bad Friedrichshall und insbesondere auch Jagstfeld sind kulinarisch weit besser aufgestellt, als die meisten Gemeinden in unserem Ländle.

Jagstfelder Ochsenmaulsalat, Jagstfelder Kutteln, die früheren Jagstfelder Gurken, die heutige breite Palette der Sauerkonserven der Firma Hengstenberg und die Wurstspezialitäten der Firma Nothwang sind sind köstliche Spezialitäten auf die wir stolz sein können. Hinzu kommen Erdbeeren, Zuccini, Gurken, Weiß- und Blaukraut und vieles mehr. Äpfel und Birnen wachsen sowieso in unseren Fluren und sogar etwas Weinbau gibt es hier. Zucker in Offenau und unser Steinsalz würzen jede Speise. Wir leben schon in einem kleinen Garten Eden. Das wissen wir, und darauf sind wir stolz.

Jagstfeld feiert am Freitag, 27. April 2018 seine erste urkundliche Erwähnung im Lorscher Kodex vor 1250 Jahren. Aus diesem Anlass haben Johannes Hirth, einer der besten Bäckermeister Deutschlands, einen köstlichen Alberti Weck (mit Weizenmischmehl, Gurkenscheibchen und Original Jagstfelder Ochsenmaulsalat) und eine Alberti-Stange (Dinkelmehl und Gurkenscheibchen) sowie Metzgermeister Gerd Nester eine Jagstfelder Weiße (Weißwurst mit Gurken-, Paprika und Ochsenmaulsalatstückchen) und eine Jagstfelder Rote (Rote Bratwurst mit leichtem Rauch mit Gurken- und Paprikastückchen – ohne Ochsenmaulsalat) entwickelt. Das Weingut Politschek hat mit Wendelinus Rot (Lemberger und Spätburgunder Spätlese, trocken) und Wendelinus Weiß (Grauburgunder im Akazienholzfass ausgebaut) zwei tolle Jubiläums-Cuvees im Barrique ausgebaut. Ergänzt wird das mit einem Jubiläumssekt Muskateller Brut, im Champagnerverfahren hergestellt und ein im Eichenfass gelagerter Silvaner Tresterbrand.  Sogar ein Alberti- Jubiläumsbrot  wird es geben. Alle neuen Spezialitäten sind einzigartig, schmecken neuartig und absolut köstlich. Sie können sich die 1250 Jahrfeierspezialitäten genussvoll auf der Zunge vergehen lassen.

Diese Spezialitäten wird es erstmals am Freitag, 27. April 2018 im Anschluss an die Auftaktveranstaltung in der Jahnhalle in Jagstfeld angeboten. Danach gibt es diese tollen Spezialitäten in den genannten Geschäften und auf den örtlichen Festen in den Jagstfelder Restaurants und Biergärten.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.