Eine kleine, feine Reise an den Bodensee

Warum in die Ferne reisen – wenn das Schöne liegt so nah.
Dieser Gedanke kam mir bei der Suche nach einer kurzen Reise und ich beschloss mir das schwäbische Meer einmal näher anzusehen.
Meine Auswahl fiel auf das Bodenseestädtchen „Überlingen“.
Schon bei der Anfahrt nach Überlingen kann man den herrlichen Bodensee erblicken.
Da liegt er glänzend in der Sonne und die Segelschiffe leuchten auf ihm wie kleine weiße Dreiecke.
Meine Neugierde war geweckt und ich wurde nicht enttäuscht.
Eine wunderschöne Uferpromenade, umrahmt von vielen schönen gepflegten Blumenbeeten, mit vielen Restaurants und Cafes, lädt zum Bummeln und Verweilen ein.
Hier findet man auch die Schiffsanlegestelle der „Weißen Flotte“. Von hier aus kann man verschiedene Ausflüge mit den Passagierschiffen unternehmen.
Bei einem Spaziergang durch die Innenstadt kann man viele historische Bauwerke ansehen – Überlingen war früher freie Reichsstadt.
Überlingen bietet aber noch viel mehr, dies konnte ich durch die vielen Spaziergänge mit meiner Hündin Emilie erfahren.
Es gibt herrliche Park- und Gartenanlagen.
Der historische Stadtgarten hat mehrere Ebenen.
Im unteren Stadtgarten blüht und grünt es überall, hier gibt es viele mediterrane und exotische Pflanzen zu sehen.
Eine steile Treppe führt vom unteren Stadtgarten hinauf zum oberen Stadtgarten.
Hier steht ein gusseiserner grüner Pavillon. Von hier aus hat man einen einzigartigen Blick über den See und die Stadt Überlingen.
Einige Meter vom Pavillon entfernt entdeckt man ein kleines Hexenhäuschen – das Klausnerhäusle – im norwegischen Stil gebaut, mit einem kleinen Glockentürmchen.
Nur wenige Schritte weiter liegt das große Rehgehege – leider hatte ich kein passendes Kleingeld für den Futterautomat dabei.
Die Lieblingsgassirunde für meine kleine Emilie war allerdings immer der schön beschattete Stadtgraben mit seiner Natürlichkeit und dem kleinen Bächlein.
Leider verging die kurze Reise viel zu schnell.
Ich habe diese zauberhafte, historische Stadt sofort lieb gewonnen und ich werde Überlingen noch einmal oder zweimal oder viele Male wieder besuchen, um alles über diese liebenswerte Stadt zu erfahren.
Diese Stadt am Bodensee ist wunderschön, spannend und geheimnisvoll.
Und wer jetzt Lust auf das schwäbische Meer bekommen hat, der sollte nicht lange überlegen, sondern sich dieses Glücksgefühl einer schönen Reise gönnen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
716
Katja Bernecker aus Heilbronn | 19.06.2018 | 09:15  
982
Eva-Maria Heidenwag aus Neuenstadt | 19.06.2018 | 09:30  
166
Moni Bordt aus Weinsberg | 19.06.2018 | 10:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.