Liturgische Wanderung der evangelischen Gesamtkirchengemeinde mit dem NABU am 24.04.2022 in Untergriesheim mit Pfarrer Odenwälder

Teilnehmer der liturgischen Wanderung
Bad Friedrichshall: Alter Bahnhof - Untergriesheim | Nach den wegen der Corona-Pandemie notwendigen Absagen der Liturgischen Wanderung in den Jahren 2020 und 2021 fand dieses Jahr die Liturgische Wanderung der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Bad Friedrichshall mit dem NABU Bad Friedrichshall am 24.04.2022 in Untergriesheim statt. Allerdings setzte kurz vor Beginn des mit einer kleinen Wanderung geplanten Gottesdienstes der vorhergesagte Landregen ein, was Manchen an der Teilnahme des Gottesdienstes im Freien abschreckte. Aufgrund des nasskalten Wetters verzichteten die Teilnehmer auf die geplante Wanderung an die Jagst und feierten den Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Martin Odenwälder im Trockenen unter den Arkaden des alten Untergriesheimer Bahnhofs.

Pfarrer Odenwälder begann, passend zum Regen, mit Noah und dessen Aussendung der Vögel nach der Sintflut. Anschließend beschrieb das NABU-Mitglied Thomas Kemmel die sich stetig verschlechternde Lebenssituation der Vögel in Deutschland. In den letzten 50 Jahren sank deren Bestand um 80 Prozent. Wo früher fünf Vögel zwitscherten, ist es heute nur noch einer. Im Anschluss informierte Thomas Kemmel über die an der Jagst und der Schefflenz beheimateten Eisvögel und Wasseramseln. Zum Schluss seiner interessanten Ausführungen zitierte er den bekannten Ornithologen Professor Berthold, der überzeugt ist, dass es einen Schöpfer gebe, der die Natur und die Lebewesen erschaffen habe. Diese christliche Sichtweise versucht Thomas Kemmel auch in seinen Projekten mit Grundschulkindern einzubringen.

In der Predigt stellt Pfarrer Odenwälder Kapitel 6 Vers 26 der Bergpredigt aus dem Matthäusevangelium in den Mittelpunkt und zieht aus dem Text über die „Vögel unter dem Himmel“ Vergleiche zum nicht immer leichten menschlichen Leben und dass Gott vieles zum Guten wende.

Der Gottesdienst wurde umrahmt von mehreren Liedern mit den Inhalten Natur, Blumen und Sonnenaufgang. Die musikalische Begleitung übernahm Yvonne Weckbach mit der Gitarre.

Michael Weckbach
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.