Morgendliches Frühlingskonzert am Muttertag

Anlass der vogelkundliche Exkursion war die jährliche "Stunde der Gartenvögel" vom 12.-14. Mai 2017
Bad Friedrichshall: Grundschule - Hagenbach | Am Muttertagmorgen erkundete eine kleine Gruppe Vogelliebhaber unter der Leitung des Ornithologen des NABU Bad Friedrichshall Paul Haag die heimische Vogelwelt entlang des Salinenkanals zwischen der Hübsch-Jörgen-Siedlung und dem Kocher-Wehr in Hagenbach. Begleitet von Kuckucksrufen und dem abwechslungsreichen Gesang von Nachtigallen, Mönchs- und Klappergrasmücken führte der Weg durch die dichte Ufervegetation, in der sich weitere eifrige Sänger wie Pirol und Zilpzalp den Blicken entzogen.
Insgesamt konnten die Teilnehmer der Exkursion 28 Vogelarten entdecken, darunter alltägliche Vögel wie Amsel, Star, Haus-, Feldsperling, Kohlmeise, Blaumeise, Buchfink, Türkentaube, Elster und Rabenkrähe. Darüber hinaus ließen sich auch Hausrotschwanz, Bachstelze, Rotkehlchen, Mönchsgrasmücke, Feldlerche und eine im Geäst eines Baumes singende Nachtigall beobachten. Begleitet von am Himmel segelnden Greifvögeln konnten die Vogelliebhaber als „Highlight“ ihrer einen Nachtreiher, in unserer Region ein eher recht seltener Gast, auf seinem Ansitz beobachten. Anschließend ließen sich im Auenwald entlang des Kochers noch Wacholderdrosseln, Ringeltauben sowie Bunt- und Grünspecht sehen. Abgerundet wurde die Exkursion durch die Beobachtung von Feldwespen beim Anlegen ihrer Waben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.