Arbeiterwohlfahrt AWO Ortsverein Bad Friedrichshall
15

Arbeiterwohlfahrt AWO Ortsverein Bad Friedrichshall

Ihre Heimat ist: Bad Friedrichshall
15 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 2 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0


Kontakt: Arbeiterwohlfahrt AWO Ortsverein Bad Friedrichshall, Nibelungenstr. 14, 74177 Bad Friedrichshall, E-Mail: vorstand-awo-bfh@online.de

Ansprechpartner: Werner Heil, Bernbrunnerstr. 39, 74831 Gundelsheim, Telefon: 07136 9658682, Mobil: 01778224643, E-Mail: werner.heil51@t-online.de
1 Bild

Tagesausflug zum Rheinfall und zur Dorotheenhütte

Arbeiterwohlfahrt AWO Ortsverein Bad Friedrichshall
Arbeiterwohlfahrt AWO Ortsverein Bad Friedrichshall | Bad Friedrichshall | am 14.06.2016 | 3 mal gelesen

Am Sa. 11.06.2016 43 Teilnehmer vom VdK Gundelsheim/Offenau, VdK Bad Wimpfen, der AWO Bad Friedrichshall und einigen Gästen fuhren über Stuttgart, Donaueschingen nach Laufen zum Rheinfall, Europas größtem Wasserfall. Rund 650 Kubikmeter Wasser stürzen sich pro Sekunde über die Felsen. Trotz Regenwetter, das uns während der gesamten Reise begleitete, hatten wir das Glück, immer wenn wir den Bus verließen, war es trocken. Zum...

1 Bild

AWO Bad Friedrichshall besucht das Salzbergwerk

Arbeiterwohlfahrt AWO Ortsverein Bad Friedrichshall
Arbeiterwohlfahrt AWO Ortsverein Bad Friedrichshall | Bad Friedrichshall | am 01.06.2016 | 8 mal gelesen

Auf Einladung der Arbeiterwohlfahrt Bad Friedrichshall(AWO) besuchten die beiden VdK OV Gundelsheim/Offenau und Bad Wimpfen, am Sonntag den 22. Mai.2016 gemeinsam das Salzbergwerk in BFH-Kochendorf. Die Gruppe besteht aus 28 Pers. Mit dem Förderkorb geht es in 45 Sek. auf rd. 180 Meter Tiefe, zum Salz. Der ca. 1,5 km lange Rundgang, erklärt in 8 Info-Kammern, wie Salz entstanden ist, wie es abgebaut wird und wofür es...