Berufswahlkompass - Zertifikat und Butterbrezel

Bad Friedrichshall: Otto-Klenert-Schule - Kochendorf | Zum Abschluss des Berufswahlkompasses erhielten die Schüler der Klasse 10e der Otto-Klenert-Schule Bad Friedrichshall ein Zertifikat. Das bescheinigt ihnen, dass sie sich über ein Schuljahr intensiv mit ihrer Berufsorientierung auseinandergesetzt haben.

In den wöchentlichen Doppelstunden lernten die 19 Jugendlichen ihre eigenen Stärken und Schwächen kennen. Ob per App oder per Workshop ging es um ihre persönliche Berufswegeplanung. Die Einführung in die digitale Lernplattform Anfang Dezember kam gerade noch rechtzeitig vor dem Lockdown zur Mitte des selbigen Monats. Von dieser Zeit bis zu den Osterferien lief der Berufswahlkompass (BWK) über ein virtuelles Klassenzimmer oder Video-konferenzen im Fernunterricht. Harald Daumüller führte als Projektleitung vom gemeinnützigen Bildungsträger BBQ Heilbronn den BWK bis zu den Osterferien online durch. Er ist froh, dass es dadurch zu keinem Unterrichtsausfall gekommen ist. Denn in dieser Zeit waren ursprünglich vier Betriebserkundungen geplant. Jedoch haben die Firmen AUDI, Schneider Bau, Schunk und MS Motorservice flexibel reagiert und kamen per Livestream zu den Jugendlichen auf den Bildschirm. Die Firma Böllinger kam im Mai über das Smartboard ins Klassenzimmer. Neben Ausbildungsbetrieben in der Umgebung lernten die Jugendlichen im Bewerbungstraining sich selber zu vermarkten und welche Umgangsformen in der Berufswelt erwartet werden.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.