8. Kocher-Jagst-Neckar Cup 2018

Finalistin Rosalie Willig und Siegerin Celina Ermann sowie OS Ernst Kast (Foto: Gerhard Hölzel)
Vater und Tochter im Halbfinale
Beim Kocher-Jagst-Neckar-Cup des TC Bad Friedrichshall zeigte sich der Wettergott als Tennisfreund. Bei idealen Temperaturen boten die 43 Teilnehmer aus vier Landesverbänden tolles Tennis.
Im Damen HF (Halbfinale) standen sich die an 1 gesetzte Sarah Heckel (TV Reutlingen) und Nr. 3 Celina Ermann (TC Herzogenaurach) gegenüber. Ermann gewann nach im Match Tiebreak mit 10:3 und zog ins Endspiel ein. Das andere HF bestritten die letztjährigen Finalistinnen Alina Weinmann (TC Bad Friedrichshall) und Rosalie Willig (TSG Öhringen). Willig zog mit 7:5/6:1 ins Finale ein. Dort erlebten die Zuschauer ein von Niveau und Spannung geprägtes Finale. Titelverteidigerin Willig gewann mit 6:1 / 4:6 / 10:7.
Bei den Herren setzte sich Jannik Kemmerer (TC BW Leimen) gegen Hyda Banjska (TC Bad Friedrichshall) nach 6:0/2:0 und Aufgabe durch. Die Nr. 2 der Setzliste, Calvin Müller (TC Palmengarten Frankfurt) besiegte Nico Hornitschek (TV Reutlingen) 6:2/6:1. Das Herrenfinale war mit 6:0/6:1 eine deutliche Angelegenheit für Calvin Müller.
Bei den HF-Teilnehmern des Veranstalters handelt es sich um Vater und Tochter, ein Novum in der Turniergeschichte. Bei der Siegerehrung lobte der 2. Vorsitzende des TC Bad Friedrichshall und Oberschiedsrichter, Ernst Kast die Teilnehmer für die gezeigten Leistungen und die Fairness.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.