Auf und neben dem Tennisplatz

Heute ging es mal nicht um die gelbe Filzkugel, viel Spaß beim Sommerfest hatten (v.li.) Lisa Frey, Robin Lang, Elena Holl und Daria Wilhelm
Der Wettergott meinte es zuletzt nicht gerade gut mit den Tennisspielern. Entweder sorgten extreme Hitze oder starke Gewitter für Unmut beim Spielbetrieb. Nun kam mit einer Gewitterfront am Sommerfest-Abend zwar die gewünschte Abkühlung, aber auch eine ungemütliche Atmosphäre.

Der „harte Kern“ des TC Bad Friedrichshall ließ sich dadurch jedoch nicht vom Besuch des traditionellen Sommerevents abbringen. Clubchef Bruno Geißler konnte eine ansehnliche Anzahl von Mitgliedern zu diesem Anlass begrüßen. Er nahm auch die Ehrung von langjährigen Mitgliedern vor. Für 40 Jahre Mitgliedschaft beim TC Bad Friedrichshall wurden die anwesenden Willi Neff und Heinz Eyer mit einem kleinen Präsent für ihre Treue belohnt. Die weiteren Jubilare Helga Herkle und Hans Dieter Knetsch werden bei einem späteren Besuch geehrt. Ein kulinarisches Highlight offerierten Franz und Marianne Luberacki. Einen Augenschmaus bot das gespendete Salatbuffet und ganz lecker waren auch die Steaks. Hier hatte die Bezeichnung „well done“ doppelte Bedeutung. Ein großer Dank an die beiden.
Die Mannschaften vertreten durch Alissa Frey dankten Trainer Hyda Banjska und Sportchef Udo Graser für ihr Engagement. Der Sportchef wiederum bedankte sich anschließend bei allen Spielern, Mannschaftsführern, Trainer und dem Team hinter dem Team für das in jedem Jahr intensiver werdende ehrenamtliche Wirken. Er gab auch einen kurzen Rückblick auf die Saison im Dialog mit den Mannschaftsführern. Der Abstieg von Herren 1 war schon heftig. Das Freibier vom grün weißen Sponsor und die gute Musik von unserem Gerd Nester sorgten dann für Stimmung und ließen Einiges vergessen. Gerd ist von dieser TC-Veranstaltung nicht wegzudenken, denn er versteht es Jung und Alt gleichermaßen zu begeistern. Lorena Schädel zeigte, dass sie nicht nur gut mit dem Racket umzugehen weiß, sondern auch gesanglich viel drauf hat. In den frühen Morgenstunden verließen die Letzten zufrieden die Stätte des Treibens in der Sommersaison 2018.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.