Bockbierfestturnier 2017

Bad Friedrichshall: Kocherwaldhalle - Jagstfeld | Tim Fischer und Alexander Acker verteidigen erfolgreich den Titel

22 Mannschaften kämpften beim 17. Tischtennisturnier im Rahmen des Hagenbacher Bockbierfestes um die begehrten Podestplätze.

Die Spielpaarung Tim Fischer (TTC Ketsch) mit Alexander Acker (TTV Mühlhausen) setzten sich ohne Punktverlust und und nur einem verlorenen Satz klar in ihrer Gruppe durch und waren auch in der KO-Runde nicht zu stoppen. Die Zuschauer bestaunten die tadellose Abwehrleistung von Tim Fischer welcher in der nächsten Runde in der Oberliga spielt. Sein Spielpartner Alexander Acker wechselt wieder
zurück in seinen Heimatbezirk. Zukünftig wird er den TSB Horkheim in der Landesliga unterstützen.

Den zweiten Platz erreichte das Team Michael Rössle (NSU Neckarsulm) mit Christian Walk (Friedrichshaller SV), welche in ihrer Gruppe erster wurde. Im Endspiel musste man sich dem Duo Fischer / Acker beugen.

Dritter wurden Christian Huck / Claudio Walk (Friedrichshaller SV) welche auch einen schönen Pokal mit nach Hause nehmen durften.

In der zweiten Leistungsklasse war es spannend bis zum Schluss. Die Lokalmatadoren Dominik Walk / Marcel Albrecht wurden Gruppenzweiter und kämpften sich mit zwei 2:1 Siegen zum Turniersieg.

Die Routiniers Klaus Häfele und Herbert Gmelin (NSU Neckarsulm) wurden zweiter. Nach einem Spielmarathon von 7 Doppel und 7 Einzel wurden auch sie mit zwei schönen Pokalen belohnt.

Den dritten Platz erreichte die Paarung Karl-Heinz Bäuerle (TSV Sondelfingen) mit Jürgen Schiemer (Friedrichshaller SV).

Nach der Siegerehrung trafen wir uns im Festzelt in Hagenbach und feierten die Sieger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.