RRV erkämpft 8 Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft

Die Rollsportler konnten sich endlich wieder zu ihrer Deutschen Meisterschaft des RKB Solidarität treffen. Der RRV Bad Friedrichshall trat mit einem kleinen Team von 9 Rollsportlern bei der Deutschen Meisterschaft des RKB in Nattheim an und konnte 8 Medaillen erlaufen.



Kevin Schneider startete in der Nachwuchsklasse und konnte sowohl in Pflicht; Kür und Kombinationswertung jeweils die Silbermedaillen erringen.

Marlene Pfitzenmaier präsentierte bei den Junioren ihre neue Kür und kämpfte bis zum Schluss für die verdiente Bronzemedaille. Auch Amy Schäfer reihte sich auf Rang 11 ein.

In der Meisterklasse-Pflicht kämpfte Lena Beyer bis zum Schluss um die Goldmedaille, freute sich schlussendlich über eine nie erwartete Silbermedaille.

Lena Rienhardt war mit ihrer Meisterklasse-Kür gut unterwegs, bis sie verletzungsbedingt ihre Kür nicht mehr zu Ende bringen konnte.

In der Meisterklasse-Elite war der RRV gleich mit drei Läuferinnen stark vertreten. Ilayda Ayalp erkämpfte sich hierbei ganz knapp vor Tina Kühnle den 2. Platz, so dass Ilayda und Tina nach überzeugenden Kürleistungen gemeinsam auf dem Podest Silber und Bronze in Empfang nehmen durften. Für Victoria Fox lief die Kür nicht so, wie sie das eigentlich kann, weshalb sie sich knapp geschlagen mit Rang 5 zufriedengeben musste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.