Geführte Wanderung

Kraichgau-Wanderer Grombach
Zufriedene Gesichter bei den Kraichgauwanderer. Das Spätsommerwetter trug dazu bei, dass viele Wanderfreunde nach Grombach kamen. Vorsitzender Rolf Morasch konnte demnach insgesamt 94 Teilnehmer begrüßen. Alles wurde Corona-konform abgewickelt. Erleichtert wurde der Überblick, in dem die Teilnehmer im halbstündigen Abstand die verschieden langen Strecken von 6, 11 und 19 Kilometern an den Start gehen konnten. Die erste Gruppe startete um 9.00 Uhr. Rolf Morasch gab noch vor dem jeweiligen Start Erläuterungen und stellte die einzelnen Wanderführer für die jeweiligen Gruppen vor: Friedhelm Kuhn, Laila Sommer, Wendelin Breunig, Lothar Henn, Roland Bauer und Roland Holzwarth. Die kleine Strecke führte über Grombacher Gemarkung, die 11 Km-Strecke ging Richtung Ehrstädt-Schloss Neuhaus und zum Rückweg durch den Bauernwald zur Gruber-Hütte zum Ziel. Die lange Strecke ging von Ehrstädt aus noch über Adersbach und wieder zurück Richtung Eulenhof, hier traf man sich wieder mit der 11 Km-Strecke. An drei Kontrollstellen wurden die Teilnehmenden von Heike und Norbert Albers sowie von Artur Heintzmann und Hermann Schilling kostenlos mit Mineralwasser und Tee versorgt. Die Wanderer kamen aus Franken, Bayern, Hessen, BW und aus dem Elsass. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.