Grombacher „Frohsinn“ Senioren und die Kindergartenkinder

Beim Novembertreffen der „Frohsinn“ Senioren konnte Rosemarie App wieder zahlreiche Senioren begrüßen und willkommen heißen. Eingeleitet wurde der Nachmittag von Dorit Utzmann mit dem Herbstgedicht „Novemberlich“. Kaum war dann der Kaffeetisch gedeckt standen auch schon die angesagten Kindergartenkinder mit ihren Betreuerinnen vor der Tür. Die meisten der Kleinen konnten es kaum erwarten die Senioren mit ihrem vorbereiteten Programm eine Freude zu bereiten. Die einstudierten Lieder und „Komm wir woll`n Laterne laufen“ sowie das Fingerspiel kamen bestens an und der Beifall blieb nicht aus. Zum Schluss warteten dann die Hefemännchen, der Apfelsaft und die Süßigkeiten die freudestrahlend in Empfang genommen wurden. Vor dem Abschied bekamen alle Senioren von den Kleinen selbst gebastelte Laternchen überreicht. Anschließend konnte man erfahren dass aus dem „Seniorentopf“ dem Kindergarten 10 dort benötigte Schuhabtreter geschenkt wurden. Man hofft nun dass dadurch in der bevorstehenden Spätjahres- und Winterzeit weniger Schmutz in die Innenräume des Kindergartens gelangt als seither. Neu war an diesem Nachmittag dass den Geburtstagskinder zu ihrem Wunschlied noch ein Spruch zum Thema „Zeit“ angedacht wurde. Beispiel: „Ich denke nie an die Zukunft. Sie kommt schnell genug.“ oder „Verstehen kann man das Leben nur Rückwärts. Leben muss man es vorwärts.“ oder „Es gibt nur 2 Tage in deinem Leben, an denen du nichts ändern kannst. Der eine ist gestern und der andere ist morgen.“ Zu dem laufenden Projekt „Sitzbank- Spende“ für den Ortsteil Grombach konnte die Leiterin des Teams mitteilen, dass der Standort zwischenzeitlich mit dem Bauamt Bad Rappenau endgültig festgelegt werden konnte. Die Aufstellung die von der Stadt durchgeführt wird soll allerdings erst im kommenden Frühjahr erfolgen. Das letzte Drittel des Nachmittags füllten die Betreuerinnen Beate, Dorit und Rosemarie mit den Vorträgen :„Hurra wir leben noch!“ „ Aufruf an die Senioren“ und „Angst vor dem Alter?“ Beim Punkt Verschiedenes wurde an den Adventskaffee des Partnerschafts- Förderverein Bad Rappenau erinnert der am 2. Dezember im Wasserschloss von 14.30 – 18.30 Uhr stattfindet. Das Senioren- Weihnachtsessen wird am 12. Dezember um 12.00 Uhr im Bürgersaal statt finden. Nachträgliche Anmeldungen bitte bei Frau App Tel. 1829. Günter Zimmermann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.