Prävention durch die Polizei bei ALPENLAND

Die Polizei informiert unsere Bewohner über mögliche Betrugsfälle.
In Zusammenarbeit mit der Polizei aus Bad Rappenau organisierte der Förderverein Haus der Betreuung und Pflege eine Präventionsveranstaltung für alle Bewohnerinnen und Bewohner bei ALPENLAND. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines Betruges bei unseren Bewohnern geringer ist als bei alleinlebenden Senioren zum Beispiel, wollten wir gemeinsam mit der Polizei vorsorgen und über Maschen wie den Enkeltrick, falsche Polizisten oder Telefonbetrug aufklären. Die Polizei erklärte wie man sich in so einem Fall am besten verhält bzw. was man beachten sollte, um möglichst sicher zu sein und nicht Opfer eines solchen Betruges zu werden. Im Anschluss wurden noch Flyer verteilt und die Bewohner hatten die Chance, selbst Fragen zu stellen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.