Teambuilding bei ALPENLAND

Am 13. und 14. September organisierte der Förderverein Haus der Betreuung und Pflege jeweils einen Teamausflug für die ALPENLAND-Mitarbeiter. Da nicht alle Mitarbeiter zur selben Zeit an solch einem Event teilnehmen können, wurde es auf zwei Tage verteilt. Das Thema lautete: Burgeroberung der Burg Guttenberg. Nachdem die Mitarbeiter in zwei Gruppen aufgeteilt wurden, musste jedes Team eine Teamfahne malen. Anschließend erfolgte die eigentliche Burgeroberung. Der Weg dorthin muss in Form einer Orientierungstour mithilfe von GPS-Geräten, Kompass und Wegbeschreibung von den Mitarbeitern selbst gefunden werden. Unterwegs warteten unterschiedliche Herausforderungen auf die Mitarbeiter, wie beispielsweise Bogenschießen oder Feuer machen. Das besondere an solch einem Tag ist, dass man auch mal mit Kollegen zusammenarbeitet, mit welchen man im normalen Arbeitsalltag wenig zu tun hat und sich so besser kennenlernt und vor allem das Wir-Gefühl stärkt. Die Mitarbeiter hatten jede Menge Spaß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.