Die "wilde Seite" des Rappenauer Salinenparks

Die Wildblumenwiese im Salinengarten
Der Regen hatte aufgehört, es war warm und die aufgefrischte Natur lud zu einem kleinen Spaziergang ein. Der Salinengarten war mein Ziel - mal wieder schauen, was sich da alles tut. 

Schon auf dem Weg dorthin kam ich an einem zartlila Feld vorbei - voll mit "Büschelschön", einer absoluten Bienenweide, in der es auch entsprechend summte und brummte.

Im Salinenpark ging es bei dem bewölkten Wetter gemächlich zu. Einige Spaziergänger erfreuten sich, wie auch ich, an dieser Wohlfühloase. Die vorherrschende Farbe war "grün" in allen Nuancen, immer wieder geschmückt durch vielerlei "lila" und anderen bunten Farbtupfern. Wunderschön auch das weiße Gänseblümchenmeer auf allen Grünflächen. 

Was mich aber auch begeisterte, war die "wilde Seite", die sich als Wildblumenwiese zeigte. Vielerlei Blumen blühten auf dieser Wiese, wie weißes Leimkraut, Natternkopf, Wegerich, ein paar Mohnblümchen, allerlei Gräser, Disteln und auch die Blätter der Königskerze waren zu sehen. Immer wieder flogen Stare aus der Wiese, drehten ihre Runden und kehrten dorthin zurück. Insekten sammelten fleißig Nektar und zwei Trauer-Rosenkäfer gönnten sich ein Nickerchen auf einer Wegerich-Blüte.......... oder vielleicht doch ein Schäfer-Stündchen?

So sind im Park auch einige andere wilde Blühstreifen zu finden und in den nächsten Wochen wird da sicher noch mehr zu sehen sein. 

Natürlich sind auch die angepflanzten Beete und Anlagen wunderschön. Das Lavendel-Labyrinth ist gewachsen und mit der Einfassung mit rosafarbenen Rosen wird es bald, wenn die Rosen alle Blüten geöffnet haben, ein absoluter "Hingucker und Wohlgeruchsmagnet" sein. Die wenigen Blüten haben schon ganz wunderbar geduftet. 

In den Solegärten warten die Blumen noch auf ein wenig Sonne, um sich dann in aller Pracht zu entfalten. Auch da bin ich sehr gespannt, denn die Bepflanzung ist total abwechslungsreich. 

Viele Kräuter und Heilpflanzen gedeihen im Gesundheitsgarten und auch hier ist alles sehr naturnah gestaltet. Ein Schneckle hat sich dort offensichtlich auch ganz wohlgefühlt.

Trotz trüben Wetters ein schöner Spaziergang - und es gab wieder viel Neues zu entdecken............

 
5
3 5
5 10
2 6
4
3 3
2 5
2 2
2 7
5 5
5 6
3 8
4 4
6
2 3
8
2 7
4 10
5
5
1 4
5
16
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
22 Kommentare
5.669
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 07.06.2021 | 10:25  
3.953
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 07.06.2021 | 10:41  
6.908
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 07.06.2021 | 10:43  
2.071
Jutta Koster aus Leingarten | 07.06.2021 | 10:44  
8.718
Anneliese Herold aus Oedheim | 07.06.2021 | 10:53  
5.669
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 07.06.2021 | 10:54  
3.519
Moni Bordt aus Weinsberg | 07.06.2021 | 13:04  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 07.06.2021 | 14:34  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 07.06.2021 | 14:40  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 07.06.2021 | 14:46  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 07.06.2021 | 15:21  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 07.06.2021 | 15:21  
4.902
Michael Harmsen aus Weinsberg | 07.06.2021 | 15:44  
1.437
Wander Gaby aus Heilbronn | 07.06.2021 | 16:52  
2.497
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 07.06.2021 | 20:21  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 07.06.2021 | 22:32  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 07.06.2021 | 22:35  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 07.06.2021 | 22:35  
306
Bernhard Hopfhauer aus Neudenau | 08.06.2021 | 10:58  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 08.06.2021 | 11:07  
1.792
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 12.06.2021 | 10:15  
8.244
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 12.06.2021 | 19:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.