Grünspecht Junior auf Futtersuche

Ganz vertieft in die Futtersuche....
Letzte Woche hatte ich Mama Grünspecht im Salinengarten angetroffen. Und am Sonntag Morgen zu meiner Freude den Nachwuchs. 

Ich saß auf einem Bänkchen und bemerkte den größeren Vogel in der Wiese. Die Art und Weise wie er in die Erde hackte, um nach Futter zu suchen und sich zwischendurch aufrichtete, ließ mich vermuten, dass das wieder der Grünspecht, auch Erdspecht genannt, sein musste. Dass ich den Jungvogel vor der Linse hatte, sah ich erst zuhause, als ich die Bilder genauer sichtete. 

Allerdings konnte ich nur ganz wenige Fotos machen, bevor er wegflog und sich in einem Baum "versteckte". Er hatte wahrgenommen, dass er beobachtet wird, was ihm offensichtlich nicht ganz geheuer war. 

Es ist eindeutig ein "Jungspund", der an seinem gepunkteten und gestrichelten Gefieder zu erkennen ist. Bei den Eltern ist das einfarbig. Von der Größe her unterscheidet er sich kaum vom erwachsenen Vogel und auch ist er ansonsten bereits jetzt seinen Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten. 
5
2 6
9 8
17
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
5.176
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 30.06.2021 | 11:41  
9.140
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 30.06.2021 | 11:46  
6.580
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 30.06.2021 | 11:52  
4.532
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 30.06.2021 | 12:14  
7.571
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 30.06.2021 | 12:40  
9.140
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 30.06.2021 | 13:35  
5.317
Michael Harmsen aus Weinsberg | 30.06.2021 | 15:32  
9.140
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 30.06.2021 | 15:34  
2.354
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 30.06.2021 | 18:32  
9.140
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 30.06.2021 | 19:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.