Moosschwanzschlange in Wollenberg?

Aus den Augenwinkeln sah ich die Moosschwanzschlange aus dem Wald kriechen.
Wenn ich wandere, scheine ich Waldschlangen förmlich anzuziehen. Erst vor kurzem hatte mir die Baumschlange vom Michaelsberg einen gehörigen Schreck eingejagt. Und nun in diesem beschaulichen Forst von Wollenberg auch eine Waldschlange? 

Tatsächlich! Eine lange Moosschwanzschlange kroch durch das Unterholz, aber wohl nur, um die Frühlingssonnenstrahlen einzufangen. Ihr Schreck war größer als meiner, denn sie versuchte sich hinter einem Baumstumpf zu verstecken - bei der Länge mehr als schwierig. Kopf und Schwanz lugten hervor.

Aber sie lächelte mich an, blinzelte mir zu und wünschte mir noch eine schöne Wanderung und einen guten Weg. 
8
Diesen Autoren gefällt das:
8 Kommentare
2.739
Anneliese Herold aus Oedheim | 01.05.2020 | 09:45  
4.605
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 01.05.2020 | 09:49  
4.150
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 01.05.2020 | 10:41  
4.605
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 01.05.2020 | 12:16  
944
Karsten Milentz aus Eberstadt | 01.05.2020 | 12:34  
4.605
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 01.05.2020 | 12:57  
6.088
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 02.05.2020 | 07:54  
4.605
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 02.05.2020 | 10:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.