Schmetterlinge und ein Storchenstädtchen - ein Tag mit Freundinnen auf der wunderschönen Alb

Unterwegs im schönen Lautertal.
Das waren schöne und entspannte Stunden mit den beiden Freundinnen. 

Nach einem tollen Frühstück ging's Richtung Zwiefalter Alb und erstmal zu einem langen Spaziergang durch das wilde und ursprüngliche Lautertal. Ganz offensichtlich ein Schmetterlingsparadies - so viele Schmetterlinge auf einmal hatten wir noch nie gesehen. Überall tänzelten sie herum, ließen sich kurz nieder, um sofort die nächste Blüte zu suchen. 

Auch andere Insekten waren zuhauf unterwegs. Es schwirrte, summte und brummte und die eine oder andere Mücke war auch dabei.

Wir schlenderten den Bach entlang, genossen die Wärme der Sonne und dann wieder die Kühle des Schattens. Dichte Gräser und Blüten am Wegesrand begleiteten unseren Spaziergang. Da -  eine Kröte saß wie gebannt mitten auf dem Weg und machte keine Anstalten, sich zu bewegen. Aus sicherem Abstand brachten wir sie dazu, ins Gebüsch zu hüpfen, bevor sie von einem Radler überfahren werden konnte. 

Welch ein schöner Rastplatz, der da auftauchte. Dort saßen wir lange, vergaßen Fotos zu machen und genossen unsere Gespräche und die Natur. Danach ging's zügig zum Auto zurück - immerhin waren es dann doch 7 km - und weiter nach Riedlingen an der Donau.

Riedlingen wird auch die "Storchenstadt" genannt, weil Störche sie seit Menschengedenken ununterbrochen zum Domizil erkoren haben. Die Storchennester sind auf einigen Dächern zu bewundern. Und auch sonst sitzen die großen Vögel auf dem einen oder anderen Dachgiebel und überblicken so ganz souverän ihre Heimat. 

Nicht nur die Störche lieben die Kleinstadt Riedlingen - sie ist wohl auch unter Menschen als eine der schönsten Donaustädte bekannt, gesegnet mit einer historischen Altstadt, die vollständig unter Denkmalschutz steht. Welch hübsche Häuser mit wunderschönen Fassaden man dort sieht - ein Wohlfühlort zum Entdecken. Sehr schön ist auch das historische Lichtspielhaus, eines der zwei ältesten Kinogebäude Deutschlands. 

Wir streiften durch die Gassen, tranken Kaffee am Donauwehr und genossen das Flair dieses zauberhaften Städtchens, bevor wir noch auf der Terrasse eines Restaurants diesen wunderschönen Freundinnen-Tag mit einem leckeren Abendessen ausklingen ließen.  
2
2
2
2
2 1
1
2
2
2
2
2
2
1
1
1
2
1
2
1
1
1
2
2 1
2
14
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
2.251
Anneliese Herold aus Oedheim | 31.07.2020 | 08:08  
2.040
Michael Harmsen aus Weinsberg | 31.07.2020 | 11:50  
542
Heiderose Burkhardt aus Künzelsau | 31.07.2020 | 12:53  
4.186
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 31.07.2020 | 13:10  
4.186
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 31.07.2020 | 13:10  
4.186
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 31.07.2020 | 13:12  
413
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 31.07.2020 | 18:38  
3.753
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 31.07.2020 | 19:51  
4.186
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 01.08.2020 | 11:11  
4.186
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 01.08.2020 | 11:18  
4.186
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 13.08.2020 | 12:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.