Land fördert Denkmalschutzmaßnahmen der ev. Kirche Bonfeld mit 50.000 Euro

Bad Rappenau: Bürgerbüro - Bonfeld | MdL Köhler und Preusch: „Denkmalschutz dient dem dauerhaften Erhalt und Schutz unserer Kulturgüter“
Das Land Baden-Württemberg fördert den Erhalt und die Sanierung von Denkmalen - auch Bad Rappenau-Bonfeld profitiert: 50.060 Euro fließen in die evangelische Kirche Bonfeld im Landkreis Heilbronn. „Der Schutz der Denkmäler ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte. Unter der grün-geführten Landesregierung stellen wir sicher, dass Monumente, wie die schöne Kirche in Bonfeld, langfristig in gutem Zustand erhalten bleiben“, sagt MdL Erwin Köhler (Grüne).
Bei der Kirche Bonfeld werden u.a. Voruntersuchungen, die statische Instandsetzung der Dachkonstruktion sowie die Konservierung von Raumschale und Ausstattung durch das Denkmalförderprogramm unterstützt. Die Förderung durch das Land beträgt ein Drittel der förderfähigen Kosten.
Ziel des Programmes ist der Schutz der mehr als 96 000 Bau- und Kunstdenkmale sowie der mehr als 82 000 archäologischen Denkmale in Baden-Württemberg. „Mit dieser Vielfalt zählt das Land-Baden-Württemberg zu einer der kulturell und historisch reichsten Gegenden Deutschlands. Dies zeigt: Es lohnt sich, Bau- und Kunstwerke wie die Kirche Bonfeld für die nächsten Generationen zu bewahren“, erläutert MdL Michael Preusch (CDU).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.